News
30.01.2017, 11:29 Uhr | Presseartikel des Prignitzer
Kreisreform stoppen – Aktion bis 8. Februar
PRIGNITZ „Die Unterschriftensammlung für die Volksinitiative ,Bürgernähe erhalten – Kreisreform stoppen’ endet am 8. Februar,und damit genau 100 Tage nach dem Start am 1.November 2016“, betont Hans Lange, Vorsitzenderdes Vereins für Erhalt und Stärkung unserer Landkreise, Städte und Gemeinden. Alle, die Unterschriften dafür gesammelt haben, bittet er ihre Listen, auch die angefangenen, umgehend an die Vereinsadresse „Bürgernahes Brandenburg“ Breite Straße28 in 14513 Teltow oder an den Landkreis Prignitz, Pressestelle, Berliner Straße 49 in 19348 Perleberg zusenden, bzw. die Listen an den Stellen abzugeben, die auch bisher für den Versand an denVerein gesorgt haben, wie die Rezeption der Kreisverwaltung. Am 14. Februar sollen die Unterschriften an Landtagspräsidentin Britta Stark übergebenwerden. „Wir wollen, dass es eine beeindruckende Anzahl wird“, so Hans Lange.
 
 
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU - Kreisverband Prignitz  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.20 sec. | 48105 Besucher